F-Junioren reisen an Turnier nach Augsburg

30. Mai 2017

Am Freitag, 26. Mai war es endlich soweit! Nach langer Planung und Vorbereitung durften 10 F-Junioren mit ihren beiden Trainern an ein 3-tägiges Turnier nach Augsburg in Deutschland reisen. Wir alle haben uns schon lange riesig darauf gefreut! In Augsburg fand der Deutsche Junioren Cup statt und wir durften als Schweizer Vertreter bei der U9-Kategorie mitmachen in der 24 Teams um eine gute Rangierung kämpften.

Am Freitagvormittag ratterte also die ganze Mannschaft mit dem Zug los nach Augsburg. In Buchloe durften alle Kinder einzeln, Dank eines generösen Wagenführers, mal in den Führerstand eines Regionalzuges und ein wenig Lokführer spielen… (Natürlich stand der Zug noch still im Bahnhof.)

Unsere Unterkunft in Augsburg konnten wir dann ab dem Bahnhof fussläufig erreichen. Am Nachmittag begaben wir uns für anderthalb Stunden auf den Trainingsplatz für letzte Vorbereitungen und um uns einzustimmen auf die kommenden zwei Tage. Das Nachtessen war in einer grossen Kantine, zusammen mit vielen anderen Junioren von anderen Teams. Danach ging die Eröffnungsfeier über die Bühne mit dem Einlaufen aller Mannschaften. Es war imposant zu schauen, wie viele Teams an diesem Turnier mitmachten…

Mit vielen schönen Eindrücken sanken wir zufrieden ins Bett. Um 7 Uhr hüpften wir aus den Federn und begaben uns ins Nachbargebäude zu einem leckeren Frühstück. Schon bald mussten wir uns bereitmachen fürs erste Spiel und wir fuhren mit dem Tram zum Turnierplatz.

Unser erster Gegner war bereits die Topmannschaft des Turniers. Beim TSV Grünwald spielte nicht nur der Sohn von Xabi Alonso von Bayern München mit, sondern dieses Team war auch sackstark und belegte am Schluss den ersten Platz… Welch eine Ehre für unsere kleinen Otmar-Stars, resp. -Sternchen gegen dieses Team zu spielen unter den Augen von Xabi Alonso. Einige Kinder haben den Bayern-Star natürlich gleich erkannt und kämpften um ein Autogramm;) In Anbetracht dessen schnitten wir gegen diese ‚Übermannschaft‘ nicht mal so schlecht ab…;) Wir waren in der Gruppe H eingeteilt mit eben dieser Mannschaft und noch mit SV Blau Gelb Frankfurt. Beide Partien verloren wir relativ klar. In den beiden Zwischenrundenspielen lief es dann immer besser und wir schossen sogar unsere ersten Tore und holten via Penaltyschiessen auch unser erster Sieg! Die Penalties verwandelten unsere beiden Schützen Eren und Rafael sehr suverän und unser Torwart Robin wehrte beide gegnerischen Schüsse sensationell ab!

So verging ein toller Turniertag und wir begaben uns nach dem Nachtessen zurück in unsere Unterkunft. Dort spielten wir alle zusammen noch ‚Peter ruft Paul‘ und Michael las auch noch eine Gut-Nacht-Geschichte vor von ‚Olaf und die wundersamen Fussballschuhe‘. Müde und zufrieden begaben wir uns dann ins Bett. Am Sonntag mussten wir nach dem Aufstehen bereits alles packen und das Gepäck ins Auto von Lautaros Vater geben. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an ihn, der uns mit diesem Dienst das Reisen viel leichter machte.

Nach dem Frühstück im Kaffeehaus Thalia besichtigten wir noch etwas die wunderschöne Innenstadt von Augsburg und begaben uns dann wieder langsam zum Fussballplatz. Bei grosser Hitze spielten wir nochmals 2 Partie, die übrigens alle je 24 min. dauerten – etwas ungewohnt für Schweizer F-Junioren;) Auch spielten wir 7er Fussball, was bei uns zuhause ja erst die E-Junioren tun. Jedenfalls war dies gerade eine gute Übung für die Zukunft… Von 24 Teams landeten wir am Schluss unter den Top 20. Eine sehr gute Leistung unserer jungen Mannschaft im Weltmeisterland!

Während den Pausen haben wir auch Fussballtennis gespielt und sogar in unsrer U9-Kategorie den Spezialpreis abgeholt > einen schönen Ball. Es gab auch Torwandschiessen, schiessen mit Geschwindigkeitsmessung und eine Hüpfburg. Vor allem hatten wir mit einem Rasensprenger sehr viel Spass – ja klar, weil wir uns pflotschnass machen konnten;) Schon bald war die Siegerehrung, bei der alle Junioren aller Mannschaften einen sehr schönen kleinen Pokal mit nach Hause nehmen konnten. Dieses Turnier war für alle Kids und Trainer sicherlich ein grosses Erlebnis, das uns bestimmt noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.

Fotos: http://f-jun-otmar.blogspot.ch/2017/05/3-tage-augsburg.html


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.