Aktuelles aus der Juniorenabteilung

21. August 2017

liebe Fussballfreunde

Mit einer kompletten und wie immer vollmotivierten Trainercrew startet die Juniorenabteilung des FC St. Otmar gut gerüstet in die neue Saison. Auf diese Saison hin galt es im Juniorenbereich wiederum einige Trainer zu ersetzen. Verlassen haben uns Alex Jaenke (A), Felice und Pietro Tinella (D2), Okan Oecalan (B) sowie das Trainertrio Sbocchi, Monti, Muscella von den E1-Junioren. An dieser Stelle gilt es den scheidenden Trainern einen grossen Dank auszusprechen, für ihren enormen unermüdlichen Einsatz zu gunsten unserer Junioren.

Nach einer intensiven Suche nach Ersatz für die abtretenden Trainer, konnte der Trainerstab erfreulicherweise schon sehr früh wieder komplettiert werden. So ist auch eine weiterhin seriöse Betreuung / Vorbereitung aller Mannschaften sichergestellt, was auch die Arbeit des Juniorenobmannes enorm erleichtert.

Die Trainercrew 2017/2018 sieht folgendermassen aus:

A (Sergio Martinez); B (Giuseppe Musi / Münir Misir); C (Gunthard Scharrenbroich); D1 ( Roland Felisberto / Antonio Laino); D2 (Admir Basic / Jens Grafström) E1 (Gunthard Scharrenbroich / Joel Häberli); E2 (Quoc-Vinh Truong / Paul Rutschmann); F (Gunthard Scharrenbroich / Michael Schenker / Palmina Antonaci / Dervish Dervishaj); G (Gabi Disch / Rolf Müller / Paulo Alves / Andin Hoti)

Aktuell suchen wir noch weitere TrainerInnen, Assistenten bei den kleinsten F und G Junioren welche jeweils am späteren Mittwoch Nachmittag trainieren. Bei Interesse gibt der Juniorenobmann gerne detailiertere Auskünfte.

Die Juniorenkommission 2017/2018:

Michi Disch (Juniorenobmann); Fabio Wetjens (J&S Coach); Sandra Bannwart (Sekretariat/Adressen); Reto Mast (Material)

Bei allen möchte ich mich über die geleistete Arbeit während der letzten Saison bedanken. Es ist nicht selbstverständlich jede Woche X-Mal auf dem Fussballplatz zu stehen, wöchentlich neue Trainings auszudenken und diverse Wochenende für Spiele und Turniere zu opfern. Doch aus eigener Erfahrung weiss ich, das nebst dem enormen Aufwand auch sehr viel zurück kommt. Seien es die leuchtenden Kinderaugen der Kleinsten wenn ihnen wiedereinmal ein Tor gelungen ist, oder der Ehrgeiz und der Ansporn der Älteren, wenn Sportchef oder Eins-Trainer mal wieder auf der Suche nach geeigneten Eigengewächsen für das Fanion-Team sind.

Dank der Tatsache, über genügend und vor allem gut ausgebildete Trainer zu verfügen, und der grossen Nachfrage an Junioren, können wir auch auf die bevorstehende Saison hin, wieder in allen Altersklassen mindestens 1 Mannschaft, oder bei den kleinsten D – G sogar mehrere Mannschaften für den Wettspielbetrieb melden. Dies ist eine gute Basis um auch in Zukunft eigene gute Junioren in unserem Fanionteam, das momentan der 3. Liga angehört, zu integrieren. Zur Zeit gehören rund       10 Spieler, die aus unserer Juniorenabteilung entstammen, dem erweiterten Kader der 1. Mannschaft an.

Am Wochenende vom 19./20. August stehen bereits wieder die ersten Mannschaften auf dem Fussballplatz und bestreiten ihr erstes Meisterschaftsspiel oder bei den Kleineren ihr erstes Turnier. Die Vorbereitung über die Sommerpause ist für die Trainer immer relativ schwierig zu gestalten und zu planen, da diese durch jeweils viele Ferienabwesenheiten nur mehr schlecht als recht durchgeführt werden kann. Wobei zu sagen gilt, das auch die anderen Vereine die gleichen Voraussetzungen haben. Nichts desto trotz schauen wir ab diesem Wochenende wieder vielen interessanten und spannenden Spielen und Turnieren auf dem Lerchenfeld entgegen. Schauen Sie doch einmal bei uns auf dem Lerchenfeld vorbei, wenn zum Beispiel die B-Junioren im Derby auf Fortuna treffen, oder aber die G-Junioren an ihrem Heimturnier erneut versuchen, dem grossen Widersacher den Krönli-Kids vom SC Brühl, ein Bein zu stellen. Viele spannende und interessante Stunden sind Ihnen garantiert.

In diesem Sinne wünsche ich allen eine verletzungsfreie und sorgenfreie Saison 2017/2018.

Michi Disch

Juniorenobmann FC St. Otmar


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.