Matchbericht FCO – FC Steinach

8. Oktober 2018

wichtiger Heimsieg in torreichem Spiel gegen Steinach

Bereits in der 9. Spielminute hätte Denis Omerbegovic das Heimteam in Führung bringen können. Nach einer Flanke von Alexandar Mirkovic traf er den Ball aber nicht wunschgemäss. Simone Salvatore lief 5 Minuten später alleine auf den Gästetorhüter. Mit einen Lob überwand er diesen zwar, der Ball verfehlte jedoch das Tor. Defensiv hatte St. Otmar den Gegner jederzeit unter Kontrolle. Cédric Saxers Schuss nach einem Corner blieb der einzige nennenswerte Abschlussversuch der Gäste in der ersten Halbzeit. In der 42. Minute fiel der verdiente Führungstreffer der Heimmannschaft. Fabian Steinemann nutzte seine Chance nach einem Steilpass von Yannick Brunner.

Schon 4 Minuten nach dem Seitenwechsel zeigte Denis Omerbegovic allein vor Torhüter Ricardo Fontanive seine Abschlussqualitäten und erhöhte den Spielstand auf 2:0. Den Abschlussversuch von Simone Salvatore in der 56. Minute parierte der Gästetorhüter. Steinach blieb weiterhin harmlos. 20 Minuten vor Schluss verpasste Denis Omerbegovic die Vorentscheidung. Innerhalb zweier Minuten entschied der Schiedsrichter in der 80. Und 82. Minute zweimal nach Zweikämpfen im Strafraum auf Penalty für den FC Steinach. Manuel Bellini versenkte beide Strafstösse sicher. Spielertrainer Denis Omerbegovic griff nochmals ins Spiel ein und brachte St. Otmar in der 85. Minute wieder in Führung. Das Tor von Rafael Schmid in der 89. Spielminute sicherte dem FC St. Otmar den verdienten ersten Heimsieg der Saison.

Ewald Bannwart
Ehrenmitglied


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.