Matchvorschau: FCO – FC Staad 1a

1. September 2019

Zum ersten Heimspiel in der Saison 2019/20 trifft die erste Mannschaft des FC St. Otmar St. Gallen im Lerchenfeld auf den FC Staad.

Das Fanionteam des FCO spielt – nachdem vergangene Saison der Klassenerhalt in der 3. Liga nicht gelang – diese Spielzeit in der 4. Liga und wird nun von Recep Atalay gecoacht. Er wird dabei unterstützt von den beiden Co-Trainern Marcus Mähler sowie Philipp Rössler. Zwar gingen sämtliche Vorbereitungsspiele im Hinblick auf die Meisterschaft der Saison 2019/20 sowie das Vorrundenspiel des Schweizer Cups gegen den SC Aadorf verloren, doch startete das FCO-Fanionteam mit einem souveränen 3:0-Sieg gegen die zweite Mannschaft des FC Wittenbach in die Meisterschaft.

Der heutige Gegner des FC St. Otmar St. Gallen, der FC Staad, verzeichnete in seinem ersten Meisterschaftsspiel in dieser Spielzeit ebenfalls einen Sieg. Die von Vojislav Pekic trainierte Mannschaft, die letzte Saison mit 36 Punkten aus 18 Spielen den dritten Tabellenrang in der 4. Liga Gruppe 4 belegte, gewann vergangenen Sonntag gegen den FC Rotmonten mit 3:1. Zuvor gewann der FC Staad in einem Testspiel im Hinblick auf die Meisterschaft der Saison 2019/20 gegen die zweite Mannschaft des FC Rorschach-Goldach sogar mit 5:0, verlor danach in der Cup-Vorrunde gegen den FC Appenzell mit 0:2. Ich bin der Ansicht, dass der FC Staad sicherlich einer der Favoriten in der 4. Liga Gruppe 4 ist.

Das heutige Spiel wird meines Erachtens – trotz der Tatsache, dass es sich erst um das zweite Meisterschaftsspiel für beide Mannschaften in dieser Spielzeit handelt – möglicherweise bereits ein wegweisendes sein.

Ich wünsche Ihnen eine unterhaltsame und faire Partie und verbleibe

mit sportlichen Grüssen

Ivan Dunjic
Präsident


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.