Matchbericht: FCO – FK Jedinstvo (2:1)

8. September 2021

Unser Fanionteam bleibt auch in der dritten Meisterschaftsrunde dank eines späten Siegtreffers ungeschlagen. Das Spiel gegen den FK Jedinstvo endet mit 2:1.

Viel Kampf, wenig Fussball: Das Spiel war stark geprägt von Fouls, Provokationen und Diskussionen ­ – ein wirklicher Spielfluss gab es während der ganzen Partie kaum.

Auch der erste Treffer des Spiels zog grosse Diskussionen nach sich: Die Anhänger und Spieler des FCO sahen eine Abseitsstellung des gegnerischen Torschützen. Der Schiedsrichter war sich jedoch seiner Sache sicher und gab den Treffer (34’).

So musste unsere Mannschaft, wie in den ersten beiden Meisterschaftspartien, erneut einem Rückstand hinterherlaufen. Nach dem Seitenwechsel drückte unsere Offensivabteilung auf den Ausgleich, versäumte es aber mehrmals ihre Chancen auszunutzen.

In der 65. Minute konnte sich Marco Morciano jedoch etwas Platz im gegnerischen Strafraum verschaffen und versenkte den Ball in der rechten, unteren Ecke. Zehn Minuten später schwächte sich der FK Jedinstvo mit einer roten Karte selbst. In Anschluss beschränkten sie sich lediglich auf das Verteidigen.

Unsere Mannschaft wollte jedoch mehr als den einen Punkt und wurde belohnt: In der 94. Minute netzte Tobias Krüsi nach einer Ecke per Kopf ein und sicherte die drei Punkte.

Am nächsten Sonntag folgt das nächste Heimspiel gegen den FC Appenzell 2. Anpfiff ist um 11:00 Uhr.

Hopp Otmar!


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.