Matchbericht; FK Jedinstvo – FCO vom 18.04.2022

20. April 2022

Nach dem ersten Dämpfer in der Rückrunde gegen den FC Appenzell, konnte der FC St. Otmar auch gegen den FK Jedinstvo nicht überzeugen und verliert 2:1.

Am sonnigen Ostermontag um 14:00 wurde die Partie in der Kreuzbleiche angepfiffen und es ging direkt zur Sache. Nach 4 Minuten konnten die Hausherren nach einem langen Ball die Führung erzielen. Diese hatten auch danach mehr vom Spiel. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit erhielt der Torschütze dann die Gelb-Rote Karte und es scheinte, als würde der FCO nun richtig aufdrehen. Leider mussten wir auch dezimiert in die Pause, da Jérémie Vuagniaux mit Gelb-Rot unter die Dusche musste.

In der zweiten Hälfte waren wir aber die spielbestimmende Mannschaft und drückten auf den Ausgleichstreffer. Die Erlösung kam durch Luca Di Nunzio in der 74. Minute. Der Siegestreffer lag in der Luft und wir erarbeiteten uns weitere Chancen, doch das Glück war leider nicht auf unserer Seite. So kam es, dass ein Spieler des FK Jedinstvo nach einem Konter im Strafraum gefoult wurde und das Heimteam mit dem allfälligen Elfmeter in der 88. Minute den Siegestreffer erzielen konnte. Unser Fanionteam wird nach dieser unglücklichen Niederlage weiter arbeiten und alles geben, um in den folgenden Spielen überzeugen zu können.

HOPP OTMAR!


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.