Matchbericht; FC Fortuna – FCO / 30.04.2022

2. Mai 2022

In einem spannendem Stadtderby teilen sich der FC Fortuna und der FC St. Otmar die Punkte.

Nach intensivem Regen startete das Spiel im trockenen und unter Sonnenschein. Wir waren von Beginn an bemüht, den Führungstreffer zu erzielen und erarbeiteten uns einige Chancen. Defensiv standen die Männer rund um Captain Ilir Ukaj sehr gut und liessen wenig bis gar nichts zu. Vorne fehlte jedoch die Genauigkeit im letzten Pass und so ging es mit einem 0:0 zum Pausentee.

Wir wollten mit dem gleichen Elan in die zweite Halbzeit starten, jedoch kam nun auch die Heimmannschaft zu Chancen. In der 56. Spielminute konnte die spielende Fussballlegende Christian Städler eine scharfe Hereingabe zum 1:0 verwerten.

Wir drückten weiter nach vorne und öffneten dadurch hinten zu viele Räume. Weil wir einen langen Ball nicht richtig klären konnten, tauchte Manuel Spitz aus dem nichts allein vor Torwart Graf auf und konnte das 2:0 erzielen.

Dennoch liessen wir unsere Köpfe nicht hängen und erzielten 2 Minuten später das 2:1. Jérémie Vuagniaux traf nach einer Flanke von Dario Faé. In der 83. Minute erhalten wir einen Foulpenalty. Der ehemalige Otmärler Roberto Licci muss mit Gelb-Rot unter die Dusche und Marco Morciano trifft souverän zum 2:2. Wir erspielen uns weitere Chancen doch sind im Abschluss zu unpräzise und müssen uns deshalb die Punkte teilen.

Wir stehen nun auf dem dritten Rang, teilen uns aber die Punkte mit Platz eins, dem FC Rebstein 2b, und dem zweiten, FC Herisau 2. Beide Mannschaften werden wir noch zu Hause im Lerchenfeld empfangen. Es bleibt spannend im Aufstiegskampf und wir werden weiter kämpfen.

#HoppOtmar


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.